Sie sind hier: Startseite » Fotoprojekte » 365

365

In diesem Projekt setze ich mir zum Ziel, während eines Jahres an möglichst jedem Tag ein Bild zu machen. Es handelt sich um eine Art fotografisches Tagebuch. Sagen diese Bilder etwas über mich aus? Wie verändern sich die Bilder über die Zeit? Langweile ich die Betrachter mit den zugehörigen Texten? Bis jetzt ist es ziemlich spannend und ich staune, welch oft belanglosen - aber nicht minder interessanten - Dinge und Situationen mich täglich begleiten.

Entschuldige die teilweise schlechte Qualität der Bilder. Ich habe oft nur die in meinem Nokia 8110 Telefon eingebaute Kamera dabei.

Copyright ©: Alle Bilder sind urheberrechtlich geschützt und dürfen nur mit meiner Zustimmung für eigene Zwecke verwendet werden.

11.04.2024: Das Buch, das ich gerade lese. Den japanischen Autor kannte ich nicht und ich bin begeistert von diesen 2 Geschichten in einem Buch, das ich im Büchertausch entdeckte.

12.04.2024: Eine meiner Espressokannen. Unverzichtbar und notabene im 35. Betriebsjahr! Noch immer ist sie eine Garantin für guten Kaffee. Sofern die Bohnen entsprechend gut sind...

13.04.2024: Meine auf meine Kurzsichtigkeit angepasste und auf die Sonne reagierende Velobrille begleitet mich auf einer Velotour.

14.04.2024: Ich bin noch immer etwas erkältet und so benötige ich die Taschentücher auch heute. Ab morgen sollte sich das wieder beruhigen.

15.04.2024: Mein kleiner Rucksack, der mich fast überall hin begleitet. Kompakt, praktisch, gross genug für alle wichtigen Dinge und zu klein für alles Unnötige.

16.04.2024: Gegenstand oder Kunstwerk? Diese Säule habe ich heute anlässlich eines Fotoauftrags für den WWF Ferienpass am Lombach hingestellt. Die Kinder wollten noch erweitern und das besiegelte den temporären Charakter des Werks.

17.04.2024: Bei einem kurzen Abstecher in den Tessin mit Übernachtungen in einem schmucken Boutique Hotel bietet sich unser Zimmerschlüssel als heutiges Objekt geradezu an.

18.04.2024: Nach einem langen Tag mit Wanderung an der Maggia freue ich mich auf ein paar entspannende Momente auf dieser bequemen Couch in unserem Hotel.

19.04.2024: Noch immer im Tessin entdecke ich David und Goliath. Ist das die heutige Version der biblischen Auseinadersetzung?

20.04.2024: Dieses heute gebackene Brot soll Teil unseres morgigen Frühstücks werden. Zutaten: Dinkel-Vollkornmehl, Roggenmehl, Baumnussmehl, Wasser, Salz. Alle Zutaten aus biologischem Anbau.

21.04.2024: Mein Solarlämpchen an einem trüben Winter- bzw. Frühlingstag im Einsatz.

22.04.2024: Wintereinbruch im Frühling. Der weisse Schnee auf den grünen Blättern passt irgendwie nicht so in die aktuelle Jahreszeit. Dieser Buchenast hat mich ziemlich irritiert.

23.04.2024: Besuch im Kino. Dieser tolle Film hat unseren wintrigen Nachmittag bereichert. Schön gemacht in schwarz-weiss, das Italien der Nachkriegszeit.

24.04.2024: Heute hüteten wir die Grossbuben und machten mit ihnen einen kleinen Ausflug in der näheren Umgebung. Diese beiden Jungsters musterten uns ganz interessiert.

25.04.2024: Bei 8 °C, sonnigem, trockenem Wetter und bei mässiger Bise konnte ich heute wieder einmal das Rennvelo hervorholen. Auf der 77 km Runde bot sich mir vom Zwieselberg aus die Sicht über das Stockental zum Stockhorn.

26.04.2024: Heute treffe ich meine Techkollegen zum April-Stamm. Wie immer im Ochsen in Münsingen.

27.04.2024: Ausflug in den Europapark. Da fand ich einen treffenden Spruch im bayrischen Biergarten.

28.04.2024: Und tags darauf gleich noch einen zweiten beim Hotel Bell Rock, wo wir nächtigten.

29.04.2024: Wieder zu Hause schwang ich mich heute auf das Velo. In der Nähe von Wittigkofen präsentierte sich dieses schöne Rapsfeld. Leider lässt sich der dazu passende Geruch nicht auf dem Bild festhalten.

30.04.2024: Die erneuerte Holzbrücke uber die Zulg in Steffisburg. Ein schönes Beispiel für eine gelungene Verjüngung.

01.05.2024: Es ist wieder Zeit, die Kalenderblätter zu wechseln. Ich habe so viele Kalender aus früheren Jahren, dass sich Daten und Tage übereinstimmen. So wie hier aus dem Jahr 2019. Und wer kümmert sich denn schon um die Jahrzahl?

02.05.2024: Die Zeitung lese ich normalerweise an jedem Tag, an dem diese erscheint. Ich hoffe, dass die gedruckte Version noch lange erhältlich ist.

03.05.2024: In diesem Fermenter braue ich 21 l Bier. Dieses Mal habe ich mich für ein Stout entschieden. Die Fermentation dauert zw. 5 und 14 Tagen, je nach Sorte und verwendeter Hefe. Danach kann das Bier in Flaschen abgefüllt und 3 Wochen später genossen werden.

05.05.2024: Beim Besuch der BEA 2024 konnte ich einen Blick auf die riesige Baustelle der neuen berner Festhalle werfen. Nach der Fertigstellung und Eröffnung voraussichtlich anlässlich der BEA 2025 werden im neuen Gebäude 9'000 Zuschauer Platz finden.

06.05.2025: Heute musste ich auf meinem Spaziergang zum Schirm greifen. Woher wir diesen nostalgischen Swissair Regenschirm haben, lässt sich nicht mehr nachvollziehen.

07.05.2024: Reisezentrum BLS in Frutigen. Ich habe heute für unsere geplante Veloreise nach Salzburg die Tickets gekauft und die nötigen Reservationen gemacht. Dank moderner IT-Technik dauerte das Prozedere nur 1h und 10'...

08.05.2024: Das Bier ist bereit zum Abfüllen in Flaschen. Bei Flaschen ohne Bügel verwende ich den 'Capper' unten im Bild, um die Deckel aufzupressen.

09.05.2024: Meine rechte Hand. Mit ihr habe ich heute zahlreiche andere Hände geschüttelt. Ich habe mit einem Glas in dieser Hand angestossen und mich damit auch am Geländer und an der Haltestange im Bus festgehalten. Vorher benutzte ich sie beim Basteln eines Holzschiffes für die Grossbuben. Unglaublich, wie universell die Hand verwendet werden kann. Ich staune darüber und bin dankbar dafür, dass nach all den Lebensjahren immer noch alle Finger dran sind.

10.05.2024: Ich hole regelmässig Haferkörner beim Biohof in Oppligen. Der lustige Übergang für die schwindelfreien Ziegen fasziniert mich jedesmal. Leider waren heute bereits alle Tiere auf der Weide und hatten gerade keine Lust, für den Fotografen eine Extraüberquerung zu machen. Genau wie in Mani Matters Lied über die Kuh am Waldrand, welche zun gewünschten Zeitpunkt nicht mehr dort stand. So ist das Leben eben. Siehe dazu auch den Eintrag vom 28.05.2024.

12.05.2024: Am Auffahrtswochenende findet traditionell die Photo Münsingen statt. Auch in diesem Jahr werden zahlreiche Ausstellungen mit tollen Bildern angeboten. Auf den Bildern in der Baumallee waren eindrückliche Szenen von vergessenen Räumen und vergangenem Leben zu sehen.

13.05.2024: Basteltag für die Grossbuben. Ich habe mich in unserer Garage etwas umgeschaut und zahlreiche Utensilien für eine kleine Bastelarbeit gefunden. Ob dieses Paw-Patrol Piratenschiff dann auch tatsächlich schwimmt, werden wir anlässlich der Jungfernfahrt auf dem Kienseeli herausfinden.

14.05.2024: Ich war wieder mit dem Velo unterwegs und konnte auf der Teuffenthal Runde etliche schöne Landschaften bewundern. Wie zum Baispiel diesen photogene Hügel beim Homberg.

16.05.2024: Der Schulhausplatz entfaltet seine Grafik bei Regenwetter viel schöner, als wenn es trocken ist. Das ist ein passendes Bild für den heute mehrheitlich regnerischen Tag. Anfügen kann ich noch eine Aussage von Radio Moderator Adi Küpfer von eben: "Besser es regnet heute als wenn es dann schön ist". Dem stimme ich voll und ganz zu.

17.05.2024: Eine der schönsten Velorunden ist für mich die Thunersee Umrundung. Von Merligen aus präsentiert sich die Niesen Pyramide perfekt.

18.05.2024: Mein 'Göttikind' Michal feiert heute ihre Hochzeit mit Simeon. Die abendliche Feier findet in der Eventhalle des ehemaligen Industrieareals von Attisholz statt. Ein kultiger Ort mit allerlei kulturellen Angeboten.

19.05.2024: Wir sind nach einer Übernachtung im Rössli Luterbach auf dem Heimweg von der gestrigen Hochzeitsfeier. Den schönen Blumenstrauss konnten wir uns aus der umfangreichen Tischdekoration zusammenstellen.

20.05.2024: Veloausflug ins Emmental. Über die Emme führen immer noch viele schöne, historische Holzbrücken. So wie hier in Schüpbach.

21.05.2024: Der Regen füllt die Hänge mit Wasser, was dann beim Heitibach zu schönen Kaskaden Richtung Talboden führt. Die schönen Verbauungen wurden in den 1940-er Jahren zur Sicherung vor Hochwasser erstellt.

23.05.2024: Es ist Zeit für einen guten Whiskey. Die irischen Whiskeys werden 3-fach destilliert und schreiben sich mit einem zusätzlichen 'e' im Gegensatz zu den schottischen Varianten. Passend dazu das Glas mit dem Matterhorn-Relief.

24.05.2024: Morgen feiert Sonja Geburtstag. Ich machte mich deshalb heute auf den Weg in die berner Altstadt, um ein paar Sachen des täglichen Gebrauchs zu besorgen...

25.05.2024: Die Panflötengruppe Thun (mit Sonja) spielte heute ein Konzert in der Kirche von Hohtenn (VS). Die Kirche und der Kirchturm sind in sehr modernem Stil gehalten und wurden durch die Gemeinde finanziert. Normalerweise werden die katholischen Kirchen durch das Bistum bezahlt.

26.05.2024: Eine Überraschung wartete uns heute in der Spiezer Bucht. Die 'Jungen' hatten ein Apéro im Pura Vida organisiert. Ein toller Ort, der sich grosser Beliebtheit erfreut.

27.05.2024: Heute war ich wieder einmal beim Baggerseeli in Bönigen. Ein Kleinod, das mich schon früher in den Bann zog.

28.05.2024: Nun habe ich die Geisslein beim Biohof Däpp in Oppligen doch noch auf der Überführung 'erwischt'. Siehe dazu auch den Eintrag vom 10.05.2024.

30.05.2024: Heute habe ich die Cholerenschlucht im Engstligtal 'durchstiegen'. Die ca. 100 m Schlucht können über Treppen und Planken sicher durchwandert werden. Etwas vom Spektakulärsten, das ich je gesehen habe.

31.05.2024: Das Album 'Starting Over' von Reba McEntire habe ich heute Abend wieder einmal abgespielt. Schöne und ruhige Country Songs aus dem Jahr 1995. Reba ist einer der ganz grossen und erfolgreichen Stars in der amerikanischen Country Scene.

01.06.2024: Eine Woche vor unseren Veloferien mache ich die Fahrräder bereit. Putzen und Kette schmieren standen auf dem Programm. Die Tour soll uns durch Oberbayern vom Königssee zum Bodensee führen. Wir hoffen, dass die Strassen und Wege trotz der anhaltenden Niederschläge in Oberbayern passierbar bleiben.

02.06.2024: Die Kulturkapelle in Spiez. Da fand heute ein schönes (Sommer)-Konzert der Joy Singers statt. Das Motto war 'Du fragsch, was i möcht singe'. Aufgelockert wurde die Darbietung mit 2 Geschichten der Märchenerzählerin Christine Loosli. Toll!

03.06.2024: Mein Kollege Walter und ich machen eine Velotour von Domodossola nach Mergozzo, Verbania und retour nach Domo. In Pallanza gefällt uns diese Fassade besonders gut.

04.06.2024: Auf der Rückfahrt von Basel im Zug präsentierte sich eine schöne Abendstimmung zwischen Thun und Spiez. In Basel nahm ich an der Generalvesammlung der Alteno Solar AG teil. Diese plant, installiert und betreibt Solaranlagen in der Schweiz, Deutschland und Frankreich. Als kleiner Aktionär nehme ich regelmässig an der GV teil. Als Belohnung gibt es jeweils einen feienen Apéro und je nach Ergebnis eine Dividende...

06.06.2024: Schöner Blick von Grundbach oberhalb Wattenwil ins Stockental und die berner Alpen. Die heutige Velotour führte mich von Wengi nach Reutigen, Amsoldingen, Thierachern, Seftigen, Mühleturnen anch Riggisberg - 1. Pause - dann weiter nach Mamishaus, Rüschegg, Rüti, Wattenwil und Reutigen - 2. Pause - und schliesslich über Mülenen, Reichenbach, Fruitgen zurück nach Wengi. 99 km, wunderbar!

07.06.2024: Mohnblumen soweit das Auge reicht. Dieses herrliche Feld findet man im Aaretal zwischen Wichtrach und Münsingen. Auf der Veloroute 64 fährt man direkt daran vorbei.

08.06.2024: Meine Sachen für die Veloferien sind bereit. D.h. 1 Garnitur Velokleider inkl. Trinkflasche, Helm, Jacke, Regenschutz (auch für die Schuhe und den Helm), Schuhe und Handschuhe, 1 Garnitur Ausgangskleider inkl. Schuhe, 2 Unterhosen, 1 Paar Socken, 2 t-Shirts kurzarm, 1 Shirt langarm, 1 Mikrofaser-Frottiertuch, 1 Buch, Reiseunterlagen, 1 Sackmesser, Velobrille, Toilettensachen und Medikamente. Das Ganze passt in eine Satteltasche, eine Lenkertasche und einen kleinen Rucksack. Nicht auf dem Bild sind das Mobiltelefon, das Portemonnaie, Taschentücher und weiterer kleiner Klimbims. Das trage ich meistens auf mir in den Trikot-Taschen.

09.06.2024: Hochzeit auf dem Lande zwischen Spiezwiler und Emdthal. Auch ich wünsche dem Brautpaar Ramona und Bruno alles Gute auf dem gemeinsamen Lebensweg. Mit diesem Bild verabschiede ich mich in die Sommer-Veloferien. Wenn alles klappt, wird diese Bildserie am 20.06.2024 fortgesetzt.